SONDERAUSSTELLUNG

VERANSTALTUNGEN

MUSEUMSPÄDAGOGIK

SCHAUSAMMLUNG

PROJEKTE/
PUBLIKATIONEN

SONDERAUSSTELLUNGEN IM STADTMUSEUM

10. Juni - 17. September 2017

Neumarkt im Ersten Weltkrieg – 1917

Reservelazarett und Kriegsgefangenenlager in der Stadt

Der vierte Teil der Ausstellungsreihe von Stadtarchiv und -museum zum Ersten Weltkrieg zeigt, wie die Folgen des Krieges auch in Neumarkt offenbar wurden. Irgendwo mussten die vielen verwundeten Soldaten und Kriegsgefangenen versorgt werden – so wurde in Neumarkt beim Krankenhaus ein so genanntes Reservelazarett aufgestellt, also Baracken, die dem Krankenhaus angeschlossen waren, da die Kapazität dort für die Menge an Verletzten bei weitem nicht ausreichte. Teilweise dienten auch Schulgebäude zur Unterbringung von Verwundeten, außerdem wurde das Neumarkter Rathaus zeitweise zum Lazarett umfunktioniert.

Listen aus dieser Zeit geben Einblick in das Grauen, das Soldaten, Ärzte und Schwestern aushalten mussten. Typhus, Starrkrampf, erfrorene Füße, Tuberkulose – und natürlich Schussverletzungen in Beine, Arme, Gesicht und Kopf wurden hier behandelt.

 

STADTMUSEUM

Neumarkt i.d.OPf.

STADTMUSEUM NEUMARKT I.D.OPF.

Adolf-Kolping-Straße 4

92318 Neumarkt i.d.OPf.

Tel.: 09181 2401 - Fax: 09181 255198
E-Mail: stadtmuseum@neumarkt.de

 

 


Öffnungszeiten:

Mi.-Fr. & So. 14.00-17.00 Uhr (Februar geschlossen)

für Gruppen auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten nach telefonischer Voranmeldung

ANFAHRT

IMPRESSUM

Datenschutzerklärung